So sieht der Masterplan aus
Kaum Grünfläche - viel Baumasse
Die folgenden 3D-Bilder sollen Ihnen einen Eindruck von Größe und Proportionen der geplanten Baumasse vermitteln. So oder so ähnlich stellt sich die Stadt eine Bebauung am Brauhausberg und der nördlichen Speicherstadt vor. Vielen Dank an Antje Hönow für diese anschauliche Visualisierung. Sie können die Bilder mit einem Klick vergrößern!




















3D Animation: Antje Hönow



3D Animation: Antje Hönow



3D Animation: Antje Hönow



3D Animation: Antje Hönow



3D Animation: Antje Hönow



3D Animation: Antje Hönow



3D Animation: Antje Hönow



3D Animation: Antje Hönow



Auch hätten wir Ihnen hier gern den originalen Masterplan gezeigt und kommentiert. Leider haben wir bisher keine Genehmigung von der Stadt dazu erhalten. Es wird an der Genehmigung "gearbeitet". Momentan weiß man von Seiten der Stadt leider noch nicht, von wem wir dort die Genehnigung bekommen. Auf unsere Aussage hin: "Von dem, von dem auch Sie die Genehmigung erhalten haben, die Pläne und Fotos auf Ihrer Webseite zu veröffentlichen..", sagte man uns, dass sie so schlau auch schon waren, aber keiner sagen kann, von wem die Stadt eigentlich die Genehmigung hat. Soweit zum professionellen Vorgehen. Wir finden, dass spricht für die Pläne der Stadt, die genauso professionell und durchdacht sind. ;-)
Sobald uns die Genehmigung vorliegt, werden wir an dieser Stelle den Masterplan auch noch einmal veröffentlichen und kommentieren.

Über den folgenden Link kommen Sie direkt auf die Seiten der Stadt, damit Sie sich die Pläne ausführlich anschauen können.

Speicherstadt und Brauhausberg


Foto: Lutz Hannemann

Die roten Flächen sollen mit geschlossenen, dichten Baumassen mit bis zu 6 Geschossen + Dach zugebaut werden! Das ehemalige Restaurant Minsk mit seiner Bunkeranlage sowie die Schwimmhalle am Brauhausberg sollen abgerissen werden. Für einen großen Teil der Potsdamer Bevölkerung würde sich dann der Weg zur Schwimmhalle verlängern, was den Verkehr und damit die Potsdamer Innenstadt weiter belastet. Die neue Schwimmhalle soll auf dem Gelände des Volkspark in Nähe der Biosphäre stehen.
 
172.259 Besucher   -   Die Initiative von Bürgern für Bürger Potsdams.   -   Impressum   -    Login
ITSEASY mediendesign